Steuerungen für Biogasanlagen

Trockenfermentationsanlage der B&R Bioverwertung- und Recycling GmbH (Quelle: B&R)

Die Steuerungen von Biogasanlagen sind in der Regel so ausgelegt, dass sie mit der Inbetriebnahme einen stabilen verfahrenstechnischen Ablauf sicherstellen. Durch technische Weiterentwicklung, neue Komponenten wie Filter oder Gasfackel und Änderungen in der Betriebsführung entsteht die Anforderung der kontinuierlichen Anpassung der Steuerungsfunktionen.
Mit der Erfahrung aus verschiedenen Projekten sind wir in der Lage, sowohl für Nass- als auch für Trockenfermentationsanlagen die vollständige Steuerung der Anlage zu realisieren.

Prozessbild der Biogasanlage Markkleeberg

Die Leistungen umfassen den Schaltschrankbau, die Steuerungsprogrammierung und die Inbetriebnahme. Bestehende Anlagensteuerungen können wir anpassen und erweitern, soweit der direkte Zugang zum Steuerungsprogramm gewährleistet ist. In Zusammenarbeit mit Energiedienstleistern bieten wir die Möglichkeit, die Anlagen in die Direktvermarktung zu überführen. Die Bereitstellung von Regelenergie bzw. der flexible Anlagenbetrieb bieten dabei zusätzliche Ertragsmöglichkeiten. Wir unterstützen sie bei der Analyse des Anlagenpotentials und bei der technischen Umsetzung der entsprechenden Anforderungen. Dazu zählen beispielsweise die Ergänzung von Fernsteuerzugängen, die Erweiterung von Gasspeichern, Steuerungsfunktionen zur Leistungsanpassung, zum Fahrplanbetrieb und zur Datenaufzeichnung.